Dies ist ein Gedicht von einer Freundin geschrieben, von einer anderen vertont und gesungen. Es handelt vom"Löwen von Sturmfels" einem Ritter, der nichts, aber auch garn nichts anderes ist, als meine ganz persönliche Vision von mir als "Krieger der Lichts" und das Lied ist aus einer anderen, als seiner eigenen Sicht heraus erzählt.

Des Löwen Schwert

Der Löwe lockt auch deinen Blick
Mit einem Schütteln seiner Mähne
Der Löwe bricht ein jedes Herz
Mit einem Blitzen seiner Zähne

Des Löwen Schwert
ist stark und lang
Wesen aus der Dunkelheit
Wirst bald zu seinem Fang!

Geschmeidig wie der Katze Tritt
Stark und stolz ist jede Geste
Kampfeskraft aus Licht und Ehre
Verteidiger der hohen Feste

Des Löwen Schwert
ist stark und lang
Wesen aus der Dunkelheit
Wirst bald zu seinem Fang!

Seht den Mut wie Felsgestein
Seht sein reines, treues Herz
Sein Schwertarm ist wie lichter Stahl
Des Bösen ew'ger Schmerz

Des Löwen Schwert
ist stark und lang
Wesen aus der Dunkelheit
Wirst bald zu seinem Fang!

So nahe ist er seinen Kriegern
Und doch weiter als ein Stern
Leuchtend in der Dunkelheit
Und doch viel zu fern

Fleht manche Jungfrau noch im Schlaf
Ich wär so gern dein Fang.
Komm, mein Löwe zeig mir doch
Dein Schwert, so stark und lang