Schreibzimmer.de - Ihr Literaturnetz jetzt neu eröffnet!
Corporate Fashion und Mitarbeiterbekleidung für Ihr Unternehmen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Stuttgart 21

  1. #11
    Mako Gast

    Standard AW: Stuttgart 21

    Hallo,

    mit der Frage nach dem richtigen bzw. optimalen „System“, ist es so eine Sache.

    Ein System ist nur so gut, wie die Teile die es mit Leben erfüllen.

    Angenommen, jemand wie Gandhi wäre Diktator.

    Es kommt auf Alle im System an, insbesondere aber auf die an der „Macht“.

    Im Resümee sind eine „Antiautoritäre Erziehung“ und die „Freie Liebe“ für ein Miteinander eher hinderlich. Relativ „Frei“, aber in der Regel untauglich.
    Je freier ein System, desto nachteiliger für „Schwache“.

    Es kommt ja nicht von ungefähr, dass in Deutschland eine Repräsentative Demokratie installiert wurde.
    Durch die Vergangenheit inspiriert.

    Ich bin grundsätzlich für ein Mehr an direkter Demokratie bzw. direkter Einflussnahme durch das Volk.
    Angenommen, es würde die Demokratie dahingehend „optimiert“.
    Wie lange würde es brauchen, bis auch dieses System ausgehöhlt und ad absurdum geführt wäre.
    Wie lange würde es dauern, bis die „Mächtigen“ gelernt haben auch diese System für ihre Zwecke zu missbrauchen.
    Will mir die Nutzung der Medialen-Möglichkeiten gar nicht vorstellen.

    Sollten es mal illusionslos betrachten.
    Will die Masse der Bürger überhaupt was verändern?
    Wenn ja, wann ist die Grenze erreicht ab der sie nicht mehr duldet?
    Und in welche Richtung soll die Veränderung gehen?
    Viele haben die negativen Auswüchse des Systems erkannt und meckern schon seit Langem.
    Eigentlich müsste sich schon vor längerem was getan haben.
    Gut, es brauch alles seine Zeit.
    Irgendwann wird sich was ändern.
    Aber was soll sich ändern?
    Es gibt den mündigen Bürger. Aber wie mündig sind wir in der Masse?

    Ein System ist nur so gut, wie die Menschen in ihm, es zulassen.

    Ist mir eigentlich zuviel Allgemeines und nicht direkt zum Thema. Wollte es aber trotzdem loswerden.


    Mako

  2. #12
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    303

    Standard AW: Stuttgart 21

    Tjaa, da hamwerse ja denn gehabt die Volksabstimmung.
    - Et in Arcadia Ego -

  3. #13
    Registriert seit
    06.04.2004
    Ort
    Wennigsen
    Beiträge
    754

    Standard AW: Stuttgart 21

    Also ich denke, der Erfolg war in sofern da, dass tatsächlich eine Abstimmung nach all dem Aufwand, Opfern, Demos und Tränen durchgeführt wurde. Damit muss die Mehrheit leben. Das ist Demokratie. Ich finde es gut - wie gesagt, zum Ergebnis kann ich letztlich nichts sagen und ich bin auch nicht direkt betroffen. Aber wenn ich es wäre, wäre es für mich zu akzeptieren (oder ich würde umziehen etc.). Der Anteil an den Widerständlern hatte so einem enormen Zuspruch, weil eben bekannt wurde, wie mit diesem Verfahren wird.

    Wie das Ergebnis zustande kam, steht ja nochmal auf einem anderen Blatt. Meine persönliche Meinung dazu ist, das es vielleicht auch nur wieder ein Beweis von Manipulation der Menschen ist. Die sich auf das verlassen und glauben, was andere sagen, statt selbst Nachzudenken.

    Es gibt ja unzählige Steuerverschwendungsprojekte, in denen jeder Laie dies erkennt. Ohne Nutzen. Von uns allen aber getragen werden (finanziell und letztlich auch Moralisch, wenn wir durch unnötige Bauprojekte Resourcen der Umwelt verbrauchen und zerstören).

    Wir sind das Kollektiv - wir entwickeln uns letztlich gemeinsam. Ein echt langer Prozess. Sehr lange. Es ist wie überall, um Massen zu mobilisieren muss erst etwas passieren. Aber selbst dann entscheiden wenige, was die Masse denken soll. Aber ich denke, dass immer mehr so nach und nach aus diesem Schlaf aufwachen werden - zumindest hoffe ich es. Am 22.12.2012 wird dies sicher geschehen sein.
    Der Friede sei mit dir.
    Die Welle und das Meer sind eins

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krieger des Lichts in Stuttgart
    Von HeiligerGeist im Forum Mitglieder-Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 05:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •